Foerderung der Beziehungskompetenzen
Brueckenbildungen
Projekte
Faustlos
Publikationen
Originalia
Kontakt
Brückenbildungen mit Hilfe der neuen Technologien
 

Die Forschungsstelle für Psychotherapie FOS (ehem. Stuttgart) ist nach Heidelberg umgezogen. Die FOS ist dem Institut angegliedert und hat zum Jahresbeginn 2005 ihre Arbeit aufgenommen.

Die FOS ist in der Psychotherapieforschung spezialisiert auf die Beforschung der Möglichkeiten der neuen Technologien. Die MitarbeiterInnen unter der Leitung von Dr. Hans Kordy untersuchen z.B.

  • „Internet-Brücken“: Brücken zwischen Fachklinik und Alltag – mit oder ohne ambulante Psychotherapie
  • E-Mail Brücken - Akzeptanz des Settings
  • Den Einsatz des Short Message Services in der Prävention und Behandlung von Adipositas im Grundschulalter
  • Internetgestützte Intervisionsgruppen bei Essstörungen

In der Versorgungsforschung wird die Inanspruchnahme psychotherapeutischer Behandlungen im Anschluss an eine stationäre Behandlung und die Zufriedenheit mit dem Versorgungssystem bei ambulanten Psychotherapiepatienten untersucht.